STARTSEITE ARCHE-HOF GALERIE KONTAKT IMPRESSUM
Das Saftmobil kommt
PFERDEZUCHT VERKAUFSPFERDE LINKS
Besucherzaehler
Kalender - Uhrzeit
SELBSTVERMARKTUNG
Hof Groß Banratz, 19273 Amt Neuhaus, OT Vockfey Ökologische Landwirtschaft – Tel. 038841 20848, Fax 038841 20981 mail: info(-)hofgrossbanratz.de
Am Sonntag, 16.Oktober 2016 kommt das Saftmobil ab 10.00 Uhr auf den Hof Groß Banratz (zwischen Stapel und Vockfey) Bringen Sie Ihr Obst mit und nehmen dann Ihren eigenen Saft aus diesem Obst mit nach Hause ! Bitte das Obst frisch anliefern. Mindestmenge 50 kg. Je reifer die Früchte, desto besser ist der Saft! Nur Früchte ohne Faulstellen. Birnen können nur hartreif gepresst werden und gemischt mit Äpfeln 1:2. Reiner Birnensaft (ohne Äpfel) ist nicht haltbar  Wir werden auch das Obst unserer Streuobstwiese zu naturreinem Saft verarbeiten. Sie können auch Saft aus den Äpfeln unserer Streuobstwiese erwerben. Alle Säfte werden ohne Konservierungs- und andere Zusatzstoffe hergestellt. Daher bekommt er auch die naturtrübe Färbung. Das Aroma des eigenen Obstes wird im Geschmack des Saftes natürlich vollständig wiedergegeben. Der Saft wird durch Erhitzen haltbar gemacht und in das praktische „Bag in Box“-System abgefüllt. Das sind Kunststoffbeutel mit einem einfach zu bedienenden Zapfsystem für 5 Liter, die in wiederverwendbare Kartonagen kommen. Der Apfelsaft hält sich darin zwei Jahre. Mit einem Zapfhahn gelangt der Saft aus der Box ins Glas. Nach dem Öffnen eines Behälters sollte der Saft aus dieser Box innerhalb der nächsten drei Monaten aufgebraucht werden. Der Clou bei diesen Boxen ist, dass beim Abzapfen keine Luft in den Saftbeutel eindringen kann, weil dieser beim Entnehmen des Saftes in sich zusammenfällt. Aus diesem Grund muss die Saftbox beim Abzapfen immer liegen. Der leere Innenbeutel wird mit dem Plastikmüll entsorgt. Der aus Pappe bestehende Aussenkarton kann bei Ihrer nächsten Abfüllaktion wieder verwendet werden. Die Säfte sind frei von Zusatzstoffen und somit besonders wertvoll für Ihre Gesundheit. Außerdem bieten wir an diesem Tag Kaffee und Kuchen an und Bratwurst von unseren weißen Parkrindern.
Bilder vom Apfelfest  2013 und 2014 zum vergrößern klicken GALERIE